日本霊異記
„Legenden aus der Frühzeit des japanischen Buddhismus“ – übersetzt von Hermann Bohner

日本霊異記 Nihon Ryōiki

Ort:

Kriegsmannen kommen in Not, ehren gläubig Kwanzeon (觀世音) Bosatsu und erlangen sichtbar-gegenwärtige Vergeltung

遭兵災信敬觀音菩薩像得現報緣

Japanisch

Gunsho ruijū
Text 
http://applepig.idv.tw/kuon/furu/text/ryoiki/
伊豫國越知郡大領之先祖-越智直,當為救百濟,遣到運之時,唐兵所偪,至其唐國.我八人,同住一洲.儻得觀音菩薩像,信敬尊重.八人同心,竊截松木,以為一舟.奉請其像,安置舟上.各立誓願,念彼觀音.爰隨西風,直來筑紫.朝庭聞之,召問事狀.天皇忽矜,令申所樂.於是,越智直言:「立郡欲仕.」天皇許可.然後建郡造寺,即置其像.自時迄乎今世,子孫相續歸敬.蓋是觀音之力,信心至之.丁蘭木母猶現生相,僧感畫女尚應哀形.何況是菩薩而不應乎?
Ryō-Wiki

Des im Iyo-Lande (伊豫國) gelegenen Wochi-Gaues1 (伊豫國越知郡) Präfekten Vorfahr Wo chi no Atahi (Ochi no Atae) ward, Kudara (Paekche) zu retten, ausgeschickt2. Da nun das Kriegsvolk ankam, wurden sie von den Tang-Kriegern gefangen genommen und kamen nach dem Lande Tang (China). Acht Mannen unsres Landes weilten da miteinander auf einem Eiland. Sie erwarben sich ein Ebenbild der Kwannon, ehrten es gläubig und hielten es hoch und wert. Und die acht Mannen wurden Eines Sinnes, fällten heimlich einen Kiefernbaum, machten ein Schiff, luden die Kwannon ehrerbietig ein und stellten sie auf dem Schiffe (als Heiligtum) auf. Jeder tat ein Eidgelübde und rief diese Kwannon an im Herzen.

Da kamen sie einem Westwinde zufolge geradeswegs nach Tsukushi3. Der Hof vernahm es, erließ Bescheid und erfragte die Sache. Der Kaiser ließ seine Huld niederströmen, daß sie sagen möchten, was ihnen zu Wunsch sei. Da sagte der Wochi no Atahi: „Daß man einen Gau errichte, so wollen wir darin Dienste leisten.“ Der Kaiser gewährte es. Danach errichtete man den Gau und erbaute den Tempel. Alsbald ward dieses Bild darein gesetzt. Seit dieser Zeit bis heutigen Tages folgen Söhne und Enkel sich einander fort, (ihm) verehrend anhangend. – Freilich: (So ist) dieser Kwannon Kraft, und das gläubige Herz ist es, das sie erlangt. Wenn des Teiran4 holzgeschnitzte Mutter lebend sich erzeigt, wenn die gemalte (Jung)frau den Mönch vernimmt und mit erbarmender Gestalt ihn erhört – wieviel mehr Erhörung schenket dieser Bodhisattva!

Paralellen

  1. K: XVI, 2 ohne eigentliche Varianten. [XV, 2]
  2. Kannon riyaku-shū (Kanazawa bunko, 43)
  3. C