„Legenden aus der Frühzeit des japanischen Buddhismus“ – übersetzt von Hermann Bohner

日本霊異記 Nihon Ryōiki

Ort:

I, 35. En

Hermann Bohner hat sich bei seiner Übersetzung des Nihon Ryōiki an den im Gunsho ruijū abgedruckten Text gehalten, der im wesentlichen der Zusammenstellung von Kariya Ekisai folgt. Dieser endet mit dem 31. En des ersten Faszikel.
Andere Quellen geben insgesamt 35 En. Diese sind auch von Nakamura ins Englische übertragen worden und deren Überschriften gegeben werden. Unten findet sich weiterhin, für diejenigen Leser, die selbst eine Übersetzung ins Deutsche vornehmen wollen, ein Scan des Kambun-Textes von Nakada [1975], sowie eine Textversion ohne Kaeriten-Lesehilfen.


35. En aus der Druckausgabe des Nihon Ryōiki von Nakada, Norio, 1975

締知識為四恩作繪佛像有驗示奇表緣
河內國若江郡遊宜村中,有練行沙彌尼.其姓名未詳.住於平群山寺.率引知識,奉為四恩,敬畫像,其中圖六道.供養之後,安置其寺.因緣事,暫示東西.時其尊像,為人所盜.悲泣求之,終不得矣.更停知識,念欲放生.行乎難破,徘徊市歸.時見擔篋之在樹上.即聞種種生物之聲,從篋中而出.疑是畜生類,必贖而放之,留待物主.良久,主來.乃其尼等曰:「從此篋中有生物聲.吾欲買之,故待汝耳.」篋主對曰:「非生物也.」尼等乞之,而猶不予.時市人評曰:「可開其篋.」篋主怕然捨篋奔走.後開見之,尊像存焉.尼等歡喜流淚,泣矜曰:「吾先失斯像,日夜奉戀.今邂逅得遇.嗟呼慶哉!」市人聞之,來集稱:「難

延喜四年五月十九日午時許寫已畢草草了

日本國現報善惡靈異記 上卷